GedankenBilder Edith Tries

Agnes:
Oh, wie schön ist denn Lorsch.Wir waren mal k
...mehr

Agnes:
Im Schwarzwald waren wir zwar schon aber ich
...mehr

Agnes:
Das ist in der Tat ein Problem. Ich habe auch
...mehr

Maria:
Breisach kenne ich nicht. Die Gegend soll seh
...mehr

Agnes:
Wunderschön sind die Pfingstrosen.Wenn wir ei
...mehr

Anette:
Lorsch ist ein wunderschönes Städtchen, wir f
...mehr

Maria:
An Maikäfer kann ich mich auch noch erinnern.
...mehr

Agnes:
Wir waren im letzten Jahr im Keukenhof, eine
...mehr

Agnes:
Edith, welch ein schönes Exemplar.Danke für d
...mehr

Agnes:
Im ersten Moment dachte ich Du wärst im Keuke
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 328
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1656
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 2886

Ich streike ;-)

 

Aber bevor ich in Streik trete

- weil ich dem Winter hier keinen Platz mehr einräumen möchte
- weil ich keine Winterfotos mehr zeigen will
- weil ich den Winter genauso Leid bin wie die meisten von Ihnen / Euch

bevor ich mich also weigere, nochmals spezielle Winterfotos zu posten ...
gibt es noch einmal einige Bilder zu sehen

Das lässt sich leider nicht vermeiden, denn ich hatte ja angekündigt,
dass ich über unseren Kurzurlaub berichten werde -
und da war es eben kalt, sehr kalt, und überall noch winterlich.

Um mit dem Thema Winter abzuschließen, habe ich aus allen 3 Urlaubsorten
einige Eiskristall-, Eiszapfen- und Schneefotos zusammengestellt.


Unsere 1. Station auf der Fahrt nach Leipzig war Hannoversch Münden.
Am Ufer der Werra sowie in der Werra hatten sich viele Eiskristalle gebildet,


an Wassergräsern







an Baumstämmen im Wasser







sowie am Abflussrohr der Dachgaube unseres Hotels -
tagsüber hat es leicht getaut, dann ist das Wasser wieder gefroren







Am letzten Tag unseres Aufenthaltes in Leipzig haben wir den
Vorort Plagwitz besucht.
Wie überall in der Stadt drohten auch hier Dachlawinen und außerdem tropfte
 und tröpfelte  es überall von den Dächern.
Dort, wo das Tauwasser hingetropft ist, ist es auch wieder gefroren.
Das sah dann z. B. so aus wie an diesem Strauch:







Plagwitz ist ein sehr schöner Vorort von Leipzig.
Hier sehen die Häuser tiptop aus, der Ort ist von Wasser umgeben bzw. durchzogen
 und alte Fabrikgebäude sind wunderschön restauriert und renoviert worden.
Dort sind Wohnungen entstanden.

Das viele Wasser zieht anscheinend auch Bisamratten an - und nicht wenige.
Wir standen in der Nähe eines Flüsschens als mein Mann plötzlich rief:
"Mach schnell (Foto), da ist eine Bisamratte!"

Viel Zeit hatte ich nicht, denn dieses dicke Viech lief ratzfatz übers Eis
auf eine offene Wasserstelle zu.
Und dann sahen wir noch 2 weitere Kollegen, die im Wasser schwammen.

Ich musste mein Tele ganz ausfahren und das Objekt meiner Begierde später noch
 aus dem Foto heraus vergrößern, sonst wäre das hier im Blog zu klein gewesen.
Von daher rauscht das Foto stark, aber ich wollte Euch dieses gut genährte
Tierchen nicht vorenthalten 







In Wernigerode, auf der letzten Station unserer Reise, haben wir das
gleichnamige Schloss besucht.
An einem der angrenzenden Gebäude habe ich diese Dachgaube
 mit den Eiszapfen fotografiert







Zum Abschluss möchte ich ein Foto zeigen, dass auf den Frühling hoffen lässt.
Es entstand am Rand der Leipziger Innenstadt, auf einer Wiese
neben dem Neuen Rathaus ... im Sonnenschein!




 

Die Krokusse sind wirklich tapfer
Sie trotzen Eis und Schnee - und das schaffen wir auch
noch für einige Tage.

Sollte der Frühling in diesem Jahr gar nicht kommen,
dann gibt es bestimmt sofort Sommer - wetten?



Nickname 24.03.2013, 20.26| (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das | Tags: Berichte, Bilder, Blumen, Natur, Urlaub, Wetter, Winter,

Rundreise


Wir sind wieder zurück von unserer kleinen Rundreise.

Im Gepäck bzw. auf der Speicherkarte habe ich viele, viele Fotos.
Diese müssen angesehen und aussortiert werden.
Das wird einige Tage dauern, aber ich stelle heute schon einmal
kurz die Orte vor, die wir besucht haben - vielleicht weiß ja
jemand, wo wir gewesen sind?


Auf der Hinfahrt zu unserem Hauptziel haben wir das Städtchen besucht,
 an dem die Flüsschen Werra und Fulda zusammenfließen und zur Weser werden:







 


Unser eigentliches Ziel aber war diese Stadt:









  Und hier wette ich, dass einige von Euch / Ihnen
 diese kennen oder zumindest wissen, um welche Stadt es sich handelt.

Das Hochaus ist ein "Erkennungszeichen" dieser Stadt und oft im Fernsehen zu sehen.


*


Auch bei dem letzten Motiv dürfte es sich um etwas Bekanntes handeln.
Dass es im Harz liegt, ist ja deutlich zu sehen


Der Ort selber ist vielleicht nicht so geläufig, aber wohin eine der
dort betriebenen Bahnen fährt, ist wahrscheinlich doch bekannt. 





 



In ein paar Tagen gibt es mehr zu sehen und ausführlichere Berichte.
Und bis dahin ist hoffentlich auch der Frühling im Anmarsch!



Nachtrag, Lösung:

Hannoversch Münden
Leipzig
Wernigerode



Nickname 19.03.2013, 21.53| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Bilder | Tags: Urlaub, Bilder, dies&das,

früh übt sich


... was mal Frühling werden will


2 Tage Sonnenschein lockten einige Blümchen hervor und
brachte sie zum Erblühen.

Diese Schneeglöckchen wachsen in unserem Garten.
Die kleinen, grünen Muster an den Innenseiten der Blütenblätter
gefallen mir besonders gut:







Ich weiß gar nicht, ob alle Schneeglöckchen solche Muster innendrin haben?


Diese hier habe ich an einem kleinen Wassergraben entdeckt.
Der Standort bekommt ihnen wohl gut und sie haben sich großflächig ausgedehnt:









Die Winterlinge in unserem Garten zeigen sich schon seit ca 3 Wochen,
sind aber erst durch die Sonnenbestrahlung richtig erblüht.
Und die erste Hummel holt sich auch schon ihre Nahrung ab:









Ich habe gelesen, dass die ersten sichtbaren Hummeln im Frühjahr
 in der Regel die Königinnen sind.
Sie sorgen jetzt für den Nestbau vor, indem sie einen
passenden Standort suchen.

Oft werden sie jedoch von Kälte und Nahrungsmangel überrascht.
Helfen können wir ihnen, indem wir ihnen Zuckerwasser "anbieten" - so stand es in der Zeitung.

Die Sonne hat sich wieder verabschiedet, ein erneuter Kälte-Einbruch
 mit Schnee bis in die Niederungen ist angekündigt.

Packen wir uns also wieder warm ein und zehren von den
bunten Hinguckern, die uns schon jetzt von der Natur beschert werden.



Nickname 07.03.2013, 13.02| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Bilder | Tags: Blumen, Bilder, Frühling, Natur, Wetter,

Morgengruß


Der Tag beginnt wirklich gut, wenn man so begrüßt wird:









Das Foto habe ich vor knapp 20 Minuten, also um 7.25 Uhr gemacht.


Nach endlos scheinenden Wochen mit keiner bzw. kaum Sonne,
ist dies doch ein wirklich guter Tages- und Wochenbeginn.

Ich wünsche Euch allen einen guten Morgen und einen schönen Tag!

 

Nickname 04.03.2013, 07.47| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Himmel, Natur, Sonne, Wetter ,