GedankenBilder Edith Tries

Helga F.:
Einfach klasse Foto!
...mehr

Helga F.:
Hallo liebe Edith,sehr schöne Fotos von Deine
...mehr

Maria:
Was für ein tolles Bild!Vielen Dank für die g
...mehr

Maria:
Dass sich manche Vögel über ausgebreitet Flüg
...mehr

Elisabeth:
Hallo, die Füchse scheinen in diesem Jahr zut
...mehr

Maria:
Das sind ja wieder tolle Tierbilder. Bei euch
...mehr

Agnes:
Da haben wir etwas gemeinsam liebe Edith, ich
...mehr

Gabriela :
Welch traumhaft schöne Bilder und damit nachv
...mehr

Maria:
Das ist ein tolles Foto.Ich habe wirklich ged
...mehr

Agnes:
Die Quallen hast Du aber super fotografiert.I
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 347
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1694
ø pro Eintrag: 4,9
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 3372

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gedanken

Adventszeit




Die Adventszeit soll eigentlich die Zeit der Besinnung sein und der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest dienen - damit gemeint ist sicherlich nicht die kommerzielle Seite. 

Leider ist oftmals das Gegenteil der Fall und wir hetzen durch diese Zeit, beschäftigt mit Gedanken, wie wir das Weihnachtsfest gestalten, was wir kochen oder wo wir essen gehen, mit wem wir zusammen sein wollen und wie wir das alles "unter einen Hut bringen".

Ach ja: Geschenke müssen auch gekauft und verpackt werden, das Plätzchenbacken, Kartenschreiben und die vor-/weihnachtliche Dekoration nicht zu vergessen.

Es ist schon eine ganze Menge, was zu tun ist, und eigentlich macht man das ja auch gerne - und doch ist Hektik oft vorprogrammiert.


Aber geht es nicht auch anders?

Die Ansprüche an die eigene Perfektion etwas nach unten korrigieren, die Erwartungen der anderen nicht unbedingt erfüllen, von allem etwas weniger - und dafür mehr Zeit für Stille und innere Einkehr?






 

  





Allen Besuchern meines Blogs, den Kommentierende ebenso

wie den stillen Leserinnen und Lesern, wünsche ich

 
eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit.





Nickname 27.11.2011, 11.06 | (9/9) Kommentare (RSS) | TB | PL

November - Monat der Gedenktage / Volkstrauertag



Unser freier Tag in dieser Woche wurde durch graues November-Wetter getrübt.

Trotzdem wollten wir einen Spaziergang machen und entschlossen uns, diesen mit dem Besuch eines Grabes zu verbinden.


Unser Waldfriedhof ist genau das, was die Bezeichnung sagt:


ein Friedhof mit unzähligen, sehr großen und alten Bäumen - wie in einem Wald eben - was bei der Bilderschau des obigen Links nicht wirklich zu sehen ist.


Der Friedhof ist sehr groß und wir sind dieses Mal auch uns unbekannte Wege gegangen.


Und dann standen wir plötzlich an einer Stelle, die wir noch nie wahrgenommen hatten, nämlich an einem Mahnmal:





MahnmalKriegsgraeber.jpg   




Aufgefallen ist uns diese Stelle durch die Kränze, die dort lagen.

Es ist ein Mahnmal für die Gefallenen der beiden Weltkriege.

Die Inschrift lautet:

Die Toten mahnen die Lebenden



Als wir uns umsahen, wurde es mir und meinem Mann ganz beklommen ums Herz.

Ein riesiges Areal dort ist mit Gräbern gefallener Soldaten belegt.




Kriegsgraeber4.jpg





Jedes Jahr von 1940 - 1945 hat dort ein eigenes Feld, die Anzahl der Gräber ist erschreckend.

Natürlich wissen wir, dass der 2. Weltkrieg unvorstellbar viele Opfer gefordert hat, nicht nur bei uns!!!


Aber die Gräber zu sehen, diese riesengroßen Flächen, das hatte eine starke Wirkung auf uns.





Kriegsgraeber1.jpg






Kriegsgraeber3.jpg




Sehr berührt hat es uns, dass an manchen Grabstellen auch heute noch Kerzen aufgestellt werden.




Kriegsgraeber2.jpg




Der Krieg ist schon so lange her - und trotzdem gibt es noch einige Hinterbliebene, die ihrer Toten gedenken, und das wohl nicht nur zum Volkstrauertag.


Wir haben ein altes (Ehe)-Paar gesehen, welches an einer Grabstelle ein wunderschönes Gesteck abgestellt hat.

So gerne hätte ich sie angesprochen, aber ich habe mich nicht getraut.


Welche Schicksale stehen wohl hinter den einzelnen Namen?

Junge Männer von 16, 17 Jahren sind dort beigesetzt - es ist furchtbar anzusehen und das zu lesen.


Wenn ich bedenke, dass auf diesem Friedhof nur ein ganz "kleiner" Teil der Kriegstoten begraben ist, dann kann es nur eine Bitte geben - an wen auch immer:


Bitte keine Kriege mehr!!!




Und liegt es nicht auch an uns, schon im Alltag dafür Sorge zu tragen, dass wir Kriege verhindern?




Frieden


Wir sehen sie an und entscheiden ganz schnell:
sympathisch oder nicht?!
Wir begutachten Kleidung, Haltung, Figur,
und dann auch noch das Gesicht.

Sieh dir mal den an – hat der einen Bauch!
Der Typ wäre überhaupt nichts für mich!
Und guck mal die Alte mit dem bemalten Gesicht!
Die macht sich doch einfach nur lächerlich!

Und diese Familie! – Eine Zumutung für alle!
Muß man denn so durch die Gegend laufen?
Das hat doch keiner mehr nötig. Heute kann sich wohl jeder
etwas Vernünftiges zum Anziehen kaufen!

Mit unserem Urteil sind wir oft schnell zur Stelle -
und liegen nicht selten völlig daneben.
Wir sehen die Hülle, oft eine Fassade -
doch jeder Mensch hat sein Leben!

Wir wollen den Krieg nicht, wir wünschen uns Frieden -
für die ganze Welt, nicht nur für uns allein!
Fangen wir doch bei unseren Mitmenschen an -
das kann ein Schritt hin zum Frieden sein!

© Edith Tries



Obwohl ich dieses Gedicht schon im Jahr 2002 geschrieben habe denke ich, dass es immer wieder aktuell ist.



Nachdenkliche Grüße in diesen Sonntag!



PS.:

Das Gedicht ist erschienen in der "Frankfurter Bibliothek" 
Jahrbuch für das Neue Gedicht, 2004


Zu lesen ist es auch in meinem Buch:

"Stark wie ein Baum - sanft wie eine Blüte"


 

Nickname 13.11.2011, 00.14 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

Leben






 

 









Nachtrag:

ich wollte das GedankenBild zunächst ohne weiteren Kommentar auf Euch wirken lassen.

Jetzt möchte ich noch anfügen, dass dieser Spruch der Start-Text in meinem Buch:


Stark wie ein Baum - sanft wie eine Blüte


ist. 



Nickname 24.10.2011, 00.15 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

Selbstbewusstsein





 








Der Text ist auch zu finden in meinem Buch:


Stark wie ein Baum - sanft wie eine Blüte


(Link führt zu meiner Homepage)





Nickname 08.08.2011, 09.48 | (7/7) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hoffnung



 


 




Nickname 23.07.2011, 16.00 | (7/7) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ja oder nein?

 




 







Nachtrag v. 16.7.


Ich habe lange überlegt, ob ich Eure Kommentare einzeln beantworten soll - oder alles zusammenfassend kommentiere.

Jetzt habe ich mich entschlossen, es mal einzeln zu versuchen - auch wenn dann manches vielleicht doppelt oder sehr ähnlich von mir gesagt wird.


Ganz herzlich möchte ich mich dafür bedanken, dass durch Eure Kommentare so ein reger Gedankenaustausch stattgefunden hat lachen.gif


Nickname 11.07.2011, 19.31 | (14/14) Kommentare (RSS) | TB | PL

Stärke und Mut

 









Nickname 20.05.2011, 13.08 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Abendstille

 










Der Tag legt alles Laute ab,
macht sich bereit, die Nacht zu empfangen.

                                                                                                                                            © ET.







********************





Hier ist es nun, das Tagesabschluss-Foto meines vorherigen Berichtes zum Westfalentreffen.


Auf meiner Fahrt quer durch die Felder warf die langsam untergehende Sonne ein wunderschönes Licht über dieses Feld.
Das gemähte Gras lag dort aufgereiht, um Heu zu werden.
Die letzten Sonnennstrahlen beschienen die Blütenständes des Grases im Vordergrund, so dass sie rötlich schimmerten.


Es herrschte Stille, kein menschlicher Laut war zu hören, nur hin und wieder Vogelgezwitscher - dazu wehte der Duft des frisch geschnittenen Grases in meine Nase.

Da stand ich nun - ergriffen von Schönheit und Stille der Natur ...


    




PS.:

Ich habe dem Bild nachträglich noch einen orange-farbenen Außenrahmen gegeben, damit es sich rechts oben besser vom Blog-Untergrund abhebt.

 

Nickname 15.05.2011, 19.00 | (8/8) Kommentare (RSS) | TB | PL

Freude






 








Nickname 09.05.2011, 07.00 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

verwurzelt


 












Diese Abbildung zeigt das Märzblatt meines Wandkalenders "GedankenBilder 2011"





Nickname 02.03.2011, 19.06 | (7/7) Kommentare (RSS) | TB | PL