GedankenBilder Edith Tries

Pat:
Oh, das kenne ich. Ich arbeite auch wie Anges
...mehr

Agnes:
Oh, wie schön ist denn Lorsch.Wir waren mal k
...mehr

Agnes:
Im Schwarzwald waren wir zwar schon aber ich
...mehr

Agnes:
Das ist in der Tat ein Problem. Ich habe auch
...mehr

Maria:
Breisach kenne ich nicht. Die Gegend soll seh
...mehr

Agnes:
Wunderschön sind die Pfingstrosen.Wenn wir ei
...mehr

Anette:
Lorsch ist ein wunderschönes Städtchen, wir f
...mehr

Maria:
An Maikäfer kann ich mich auch noch erinnern.
...mehr

Agnes:
Wir waren im letzten Jahr im Keukenhof, eine
...mehr

Agnes:
Edith, welch ein schönes Exemplar.Danke für d
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 328
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1657
ø pro Eintrag: 5,1
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 2888

Ausgewählter Beitrag

Auflösung

meiner Fragen zum vorletzten Posting.


Wie schon erwähnt war ich einige Zeit krank. Deshalb kommt erst heute die Auflösung auf meine Fragen / Fotos.


Die Antworten auf meine Anfragen per mails an Herrn Hinke vom NABU Duisburg und
an
Herrn Schmelz vom Bienenmuseum in Duisburg-Rumeln kamen sozusagen postwendend.

Ich bedanke mich an dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich bei den beiden Herren!
Sie haben mir sehr weitergeholfen und meine Lesern und ich haben ganz sicher etwas dazugelernt.



Herr Hinke vom NABU schreibt zu dem gezeigten Vogel:

... bei dem Vogel handelt es sich tatsächlich um eine Waldschnepfe.
Ein Vogel, den man nicht nur in Duisburg äußerst selten zu sehen bekommt.
Die Bekassine, der diesjährige Vogel des Jahres, ist etwas anders gefärbt ...




Herr Schmelz vom Bienenmuseum schreibt mir zu dem gezeigten "Wabennest":

... auf den ersten Blick ist es ein Nest einer Hornisse.
Diese bauen aus Holz eine Art Papiernest, dieses wird nur einmal benutzt ...



Somit sind meine Fragen beantwortet und ich bedanke mich auch bei den 4 Kommentierenden meines entsprechenden Beitrages, die sich ebenfalls Gedanken über diese "Erscheinungen" gemacht haben.


In dem betreffenden Posting schrieb ich ja auch, dass es spezielle "Wohn-Angebote" für Insekten gibt.

Wie der Zufall es will ist mir ein paar Tage später - als ich noch nicht bettlägerig war - bei einem Spaziergang folgendes Objekt vor die Linse gekommen ... genau passend zu meinem Beitrag:





 





Nickname 03.02.2013, 12.51

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Gerti Kurth

Liebe Edith,
ich hoffe du bist wieder gesund. Es sind viele krank in dieser Jahreszeit. Alles Gute wünsch ich dir.


vom 04.02.2013, 22.39
Antwort von Nickname:

Danke, liebe Gerti - ich bin auf dem Wege der Besserung!

 


2. von aNette

Ach Edith, ich glaube, in der letzten Zeit hat es jeden mal erwischt. Ich rutsche auch von einem Infekt in den nächsten. Wir brauchen dringend Sonne. Die Auflösung deiner Fragen habe ich mit Interesse gelesen. Jetzt bin ich auch schon wieder etwas klüger ;-) Und dein Insektenhäuschen ist topp. Ganz süß, gleich kommt Willy ;-) Weiterhin gute Besserung. lg aNette :ok:

vom 04.02.2013, 14.15
Antwort von Nickname:

Ich kenne auch viele Kranke, liebe aNette. Das geht derzeit wohl reihum.

Das Insektenhäuschen ist anscheinend selbstgebastelt, jedenfalls steht oben drin:

"WR 2011"

Ich finde es super, wenn man sowas kann!

 


1. von Agnes

Schön, wenn wenigstens geantwortet wird.
Jetzt sind wir doch alle ein wenig schlauer geworden.
Ich hoffe es geht Dir und Deinem Mann inzwischen wieder besser.
Ich wünsche Euch auf jeden Fall eine gute Besserung.
Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag Abend wünscht
Agnes

vom 03.02.2013, 19.48
Antwort von Nickname:

Über die Antworten habe ich mich sehr gefreut.

Meiner Erfahrung nach ist es nicht selbstverständlich, dass geantwortet wird.

Danke für die guten Wünsche, liebe Agnes.

Mittlerweile sind wir auf dem "aufsteigenden Ast".