GedankenBilder Edith Tries

Agnes:
Das gefällt mir, ein schönes Bild.D
...mehr

Helga F.:
Hallo liebe Edith, alles ok bei dir? Ja der F
...mehr

Maria:
Lichtblicke können wir wohl alle gut geb
...mehr

Helga F.:
Liebe Edith, leise klingen die besonders sch&
...mehr

Maria:
Endlich gibt es hier wieder was Neues, Und da
...mehr

Agnes:
Liebe Edith,ich hoffe sehr, dass Du bald wied
...mehr

Helga F.:
Liebe Edith,ich wünsche dir eine gute un
...mehr

Tamara:
Gute Besserung, ich hoffe, es heilt vollst&au
...mehr

Regula:
Euch allen ein sinnvolles Erntedankfest
...mehr

Anette:
Wunderschön ...besonders die Kornblumen
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 362
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1715
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 3950

Ausgewählter Beitrag

Einblicke ...



in unseren Garten bzw. in eines unserer Blumenbeete gebe ich heute einmal.
Derzeit blühen Pflanzen mit richtig tollen Farben -
und die möchte ich Euch zeigen.


Zuerst ist natürlich die Knospe da:







Später, sogar viel später, öffnen sich die dicken Knospen zur Blüte und
es präsentieren sich die Pfingstrosen in ihrer ganzen Pracht:



 



In demselben Beet befinden sich Lupinen.
Sie tragen über viele Wochen Knospen und offene Blüten
zur gleichen Zeit.
Das Foto mit den rosa Lupinen stammt aus dem Archiv -
und das hat seinen Grund.








Die rosafarbenen Lupinen haben nämlich ihre Farbe gewechselt und sehen jetzt so aus:








Es ist der gleiche Standort, nur eine andere Perspektive!


Und hier sind Pfingstrosen und Lupinen gemeinsam zu sehen:







Alle Blüten bekomme ich nicht gleichzeitig auf ein Foto.
Die Pfingstrose hat 5 dicke Blüten, die Lupinen ebenfalls und
noch viele Blütenansätze / Knospen. 


Wir haben auch viele Hortensien im Garten.
Darunter befanden sich auch einige in rosa.
Sie alle haben im Laufe der Jahre die Farben gewechselt -
und zwar auch in Blautöne.

Soweit ich weiß liegt das an der Beschaffenheit des Bodens.
Ich habe keine Ahnung, wie unser (schlechter) Gartenboden zusammengesetzt ist.
Irgendwelche Mineralien bringen die Pflanzen wohl dazu,
die Blütenfarbe ins Blaue zu wechseln.


Ich wünsche allen ein schönes, sommerliches Wochenende!


 

Nickname 14.06.2012, 20.32

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Esther (Escara)

Ein herrlicher Blick in deinen Garten! Der ist ja wunderbar farbenfroh! Die Lupinie hat eine sensationelle Farbe! :ok:
Garten habe ich keinen, dafür einen blühenden Balkon :D
LG Esther

vom 22.06.2012, 00.03
Antwort von Nickname:



Ein blühender Balkon ist doch auch sehr schön - und weniger arbeitsintensiv, liebe Esther.

Ich bin sehr oft im Garten, nur um darin zu arbeiten. Das macht mir zwar Spaß und den Kopf frei - aber ich hätte nichts dagegen, öfter mal einfach nur faul im Liegestuhl zu dösen oder ein Buch zu lesen ;-)


8. von aNette

Uiiii, der pralle Sommer. Zumindest was deine Blumenpracht betrifft. Tolle Farben. Jetzt brauchen wir nur noch etwas mehr Wärme. Dir ganz liebe Grüße, ich wünsche schon mal ein schönes WE, lg aNette :ok:

vom 21.06.2012, 10.40
Antwort von Nickname:

Auf die Wärme hoffe ich auch noch, möglichst in Verbindung mit Sonnenschein.

Derzeit ist es hier warm, aber bewölkt und sehr drückend.

Die Blumen in unserem Garten scheinen das aber zu mögen ...


Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende!

 
 


7. von Celine

Wunderschön ist es, über Deinen Gartnzaun schauen zu dürfen. Ich komme gerne an diesen Ort und staune immer wieder.
Es erinnert mich an die Gärten meiner Kindheit und inspiriert zu vielen Geschichten die ich glaubte vergessen zu haben. Herzlichst Celine

vom 20.06.2012, 10.20
Antwort von Nickname:

Meine ersten Erinnerung an einen Garten reicht auch bis in meine Kindheit zurück - es waren die Gärten meiner Omas und Opas.

Ich freue mich, dass Dir meine Bilder gefallen und schicke Dir liebe Grüße. 


6. von Gabi

Ein Garten ist schon was Schönes.. :)
Ich werde die Tage auch mal bei mir ein paar Fotos machen..meine Pfingstrosen sind leider schon alle verblüht..bei mir sind es rote und weiße..die haben aber auch 3 - 4 Jahre gebraucht eh sie wirklich viele Blüten hatten..
Dafür stehen die Hortensien bei mir in voler Pracht..und wie du schon schreibst..auch ich habe blaue und rose Hortensien im Beet..normal um blaue Hortensien zu bekommen muß man einen Spezaldünger verwenden..soweit ich das weis und natürlich liegt es an der Bodenbeschaffenheit und den Mineralien.
Ich glaube aber auch, das es am vielen Regen die letzten Monate bei uns liegt..voriges Jahr war bei mir schon vieles vertrocknet und dieses Jahr blüht alles in voller Pracht..

Wünsche dir eine schöne Restwoche und ganz herzliche Grüße
Gabi

vom 19.06.2012, 21.31
Antwort von Nickname:

Unsere Pfingstrosen sind wohl von der späten Sorte.

Die Hortensien brauchen hier auch noch eine Weile, bis sie blühen.

Den Spezialdünger brauchten wir nicht - die sind von ganz alleine blau geworden, was ich eigentlich schade finde, ich hätte gerne unterschiedliche Farben behalten.


Ich wünsche Dir alles Gute, liebe Gabi    


5. von Gerti Kurth

Was für herrliche Blumenfotos und in der Natur sind sie sicher noch wundervoller. Ihr habt einen herrlichen Garten, glaube ich. Pfingstrosen waren schon immer meine Freude und Lupinen und Rittersporn ebenso, wie Margariten und Feldblumen. Die Natur beschenkt uns so reichhaltig, dass wir dankbar sein müssen. Ich schicke dir liebe Grüße.
Gerti

vom 19.06.2012, 13.26
Antwort von Nickname:

Wir haben einen großen Garten, der wegen der Größe eher natürlich-wild gehalten wird.

Es gibt nur 1 Blumenbeet, welches wirklich "gepflegt" ist.

Alles andere wird möglichst unkrautfrei gehalten, die Stauden dürfen aber ineinander wachsen. Ab und zu greifen wir ein wenig regulierend ein.

Rittersporn hatten wir mal, aber der ist hier nicht gediehen, also irgenwie eingegangen, leider. Den finde ich nämlich sehr schön.

In meinem nächsten Bericht gibt es davon was zu sehen - ich habe einen Garten besucht, der mich "umgehauen" hat, so toll war / ist er.


Ich stimme voll und ganz zu, liebe Gerti: die Natur ist etwas Wunderbares und wir können froh sein, wenn wir sie genießen dürfen :-)

 


4. von Malerin Klecksel

Hallo, Edith,
der Zufall trieb mich auf Deine HP und auf Deinen Blog und lässt mich nicht mehr los so, dass ich Dir einfach schreiben muss. Ich finde hier so viele Gemeinsamkeiten. Bis vor drei Jahren war ich auch Duisburgerin, lebe jetzt in S-H an der schönen Schlei und Ostsee. Gedichte habe ich auch schon verfasst, das Fotografieren mit der Spiegeldigi ist eins meiner Hobbies neben dem Garten. Deshalb finde ich Deine Aufnahmen hier so wunderschön, gerade Lupinen (ich habe auch weiße) und Hortensien beeindrucken mich immer wieder (neben all den anderen Pflänzchen). Jetzt werde ich aber erst mal weiter in Deinem Blog stöbern und ältere Artikel lesen. Noch eins, bewundernswert ist, wie vielseitig Du bist! Also, bis demnächst mit ganz lieben Grüßne aus dem hohen Norden nach Duisburg. Malerin Klecksel :)

vom 18.06.2012, 22.45
Antwort von Nickname:

Hallo Malerin Klecksel,

wie schön, dass Du mich gefunden hast.

Duisburg, der Niederrhein (den habe auf einem Deiner Gemälde entdeckt) und das Schlei-Ostsee-Gebiet ... da gibt es schon einige Gemeinsamkeiten :-)


Und zum C´est la vie hattest Du wohl auch Kontakt - durch einen Malkurs bei Hubert vielleicht?


Ich bin schon durch Deinen Blog gestöbert, werde in den nächsten Tagen aber nochmal da sein und melde mich dann auch zu Wort.

Liebe Grüße!


 


3. von Agnes

Schön dass wir einen Blick in Deinen Garten werfen durften.
Pfingstrosen sind traumhafte Blüten.
Da wir keinen Garten, und somit keine eigenen Blumen haben, habe ich mir letzten Samstag auf dem Markt wunderschöne Pfingstrosen gekauft, und sie blühen immer noch, darüber freu ich mich riesig.
Die Lupine hat ja eine wunderbar satte Farbe.
LG und ein schönes Wochenende
Agnes

vom 15.06.2012, 18.40
Antwort von Nickname:

Obwohl wir eigene Pfingstrosen haben, kaufe ich sie mir immer für die Vase.

Der Busch hat in der Regel 5 Blüten und die sind mir zu schade, um sie abzuschneiden.

Ich hab es gerne bunt und üppig im Garten.

Derzeit haben wir normal blaue und knallblaue Lupinen. Das sind richtig tolle Hingucker.

Leider ist unser Boden nicht gut, so dass lange nicht alle Pflanzen bei uns gedeihen.

Aber dafür, dass es nur Wiesen gab, als wir hier einzogen, ist es schon richtig bunt geworden :-)


Liebe Grüße und eine schöne Woche! 


2. von Anette

Sehr, sehr schöne Blümchenbilder!
Bei mir im Garten gedeihen keine Pfingstrosen, die Birke raubt allen anderen Pflanzen die Nährstoffe.
Und die Lupinen sind in diesem Jahr auch nicht gekommen. Der Farbwechsel der Hortensien ist abhängig vom PH-Wert und vom Aluminiumvorkommen. Hast zu viel Alufolie im Boden vergraben? ;-) ...
Lupinen sind ja nur 2-jährig und samen sich selbst aus. Da sie nicht reinrassig sind kommt ein Farbwechsel immer wieder vor und hat mit der Bodenbeschaffenheit nix zu tun.
Genug Botanik, kommen wir zum Wetter *gg*.
Uns wird richtig schönes, heißes Sommerwetter vorhergesagt. Wir freuen und drauf.
Habt ein wunderschönes WE, liebe Grüße, Anette

vom 15.06.2012, 17.17
Antwort von Nickname:

Die Pfingstrose hat die ersten 3 Jahre nur Laub gebracht und ich habe ihr damit gedroht, sie wieder auszugraben - und siehe da: im 4. Jahr kamen die Blüten!

Allerdings sind diese immer so schwer, dass sie gut abgestützt werden müssen.


Für die ausführliche botanische Aufklärung herzlichen Dank.

Ich hatte mich bis jetzt noch nicht näher mit den Lupinen befasst, weiß wohl, dass sie eigentlich sehr robust sind, denn sie bewachsen ja ganze Hänge und Wiesen. 

Ich habe aus den Samen v. letzten Jahr viele Lupinen gezogen, weiß aber noch nicht, wo ich sie hinsetzen soll. Die Wiese wäre klasse, aber dafür sind sie mir noch zu klein.


An den pH-Wert hatte ich überhaupt nicht gedacht. Auch Elfi erwähnte es schon in ihrem Kommentar.

Richtiges Sommerwetter hätte ich auch gerne und hoffe, es kommt noch.

Danke und liebe Grüße :-)


1. von elfi s.

Da zeigst du uns wieder wunderschöne Fotos. Ich liebe den Duft von Pfingstrosen. Jedes Jahr zum Geburtstag wünsche ich mir welche.
Auch die Lupinen sind sehr schön und bringen schon interessante Farben hervor.
Die Farbänderung hat, glaube ich, etwas mit dem pH-Wert des Bodens zu tun. Darauf reagieren besonders stark Hortensien.
Liebe Grüße
Elfi

vom 14.06.2012, 21.37
Antwort von Nickname:

Eine Pfingstrosenblüte steht derzeit in der Vase - sie ist leider bei dem starken Regen und Wind gestern abgebrochen.

Ich habe meine eigenen Pfingstrosen lieber am Strauch, es sind ja immer nur 5 Blüten. Für die Vase kaufe ich mir dann "Fremd"-Rosen ;-)


Ich dachte immer, die Farbänderungen hätten mit dem Mineralstoff-Gehalt des Bodens zu tun, an den pH-Wert habe ich noch nicht gedacht.

Damit hast Du aber wohl Recht, denn Anette schreibt in ihrem Kommentar (Nr. 2) auch davon.

Eine schöne Woche wünsche ich Dir.