GedankenBilder Edith Tries

Helga F.:
Liebe Edith,na da war ja einiges los bei dir,
...mehr

Zitante Christa:
Das tut mir leid, Edith, daß das Leben
...mehr

Maria:
Südtirol ist schön! Tolles Foto der
...mehr

Agnes:
Das gefällt mir, ein schönes Bild.D
...mehr

Helga F.:
Hallo liebe Edith, alles ok bei dir? Ja der F
...mehr

Maria:
Lichtblicke können wir wohl alle gut geb
...mehr

Helga F.:
Liebe Edith, leise klingen die besonders sch&
...mehr

Maria:
Endlich gibt es hier wieder was Neues, Und da
...mehr

Agnes:
Liebe Edith,ich hoffe sehr, dass Du bald wied
...mehr

Helga F.:
Liebe Edith,ich wünsche dir eine gute un
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 364
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1718
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 4085

Ausgewählter Beitrag

Finger weg ...




vom Mäusespeck!






 



Und so sieht das komplette Mäusespeck-Häuschen aus:








Gesehen und fotografiert habe ich es in der Weihnachtsausstellung
eines Pflanzenzentrums bei Venlo.



Das quabbelige Süßzeug heißt bei uns "Mäusespeck".
Als Kind habe ich das sehr selten bekommen und fand es richtig lecker -
bestimmt deshalb, weil es so süß und schön weich war / ist.

Dieser süße Schaum ist auch in anderen Formen erhältlich -
und bestimmt gibt es auch noch andere Bezeichnungen dafür ...


Es soll auch Erwachsene geben, die Mäusespeck in jeder Form und sehr
gerne zu sich nehmen - zwei von denen kenne ich



Und wer jetzt Appetit auf "Specke" bekommen hat:
auf dem Wunschzettel ist ja vielleicht noch ein bisschen Platz frei



Nickname 06.12.2012, 21.23

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Zitante Christa

Bei dem A.U.B. kann ich Dir helfen: es ist die Kurzform von "als het u belieft" bzw. "alstublieft" und damit wird in diesem Fall in der Tat eine Bitte eingeleitet. Es wird aber auch noch in anderen Zusammenhängen verwendet.

Bei den Personen dachte ich eher an die Bekenner dieses süßen Zeugs in einem Beitrag an anderer Stelle ;)


vom 17.12.2012, 09.47
Antwort von Nickname:

Aha - so etwas dachte ich mir schon.

Wenn ich das jetzt ausgeschrieben sehe würde das wörtlich übersetzt heißen:

Wie es Dir / Ihnen beliebt.


Danke für die Erklärung, liebe Christa - und wen Du bzgl. des Mäusespecks meinst, weiß ich jetzt auch ;-)


3. von elfi s.

Oh, da kenne ich auch jemanden, der davon eine ganze Tüte verspeisen kann. Mir ist das zu süß. Das Schild ist echt lustig.
Liebe Grüße
Elfi

vom 09.12.2012, 23.11
Antwort von Nickname:

Eine ganze Tüte voll davon?! Tapfer, tapfer ;-)

Das Schild fand ich auch lustig, liebe Elfi.

Was allerdings dieses Abkürzung A.U.B. heißt, weiß ich bis jetzt noch nicht.

Ich versuche mal, das herauszufinden. Vermutlich ist es eine Abkürzung für die Form der Bitte.

 


2. von Zitante Christa

Ich glaub', ich weiß welche zwei Personen Du meinst, die den Mäusespeck mögen ;-)

Ausgerechnet am 6. Dezember, dem Nikolaustag, hast Du den Beitrag gepostet. Für mich ist der Mäusespeck gerade mit "Sinterklaas" eng verbunden - er gehörte nämlich obligatorisch dazu.

Erstaunlich, daß sich Form, Farbe und Geschmack seit über 55 Jahren nicht geändert haben. Ob das wohl auch für die Zutaten zutrifft?

Tja, und was die Übersetzung anbetrifft: da empfiehlt sich immer, auf Fachkräfte zurückzugreifen. Womöglich hat man aber absichtlich darauf verzichtet, um die deutschen Gäste etwas zu erheitern?

Liebe Grüße an Dich!
Christa


vom 07.12.2012, 22.56
Antwort von Nickname:

Ich dachte an Personen aus meiner Familie, liebe Christa, kann mir aber auch denken, wen Du meinst ;-)

Den Brauch mit Sinterklaas und Mäusespeck kannte ich nicht - und so ist das ein zufälliges Zusammentreffen von Nikolaus und Posting. 


Bei den Zutaten denke ich heute eher an noch mehr Synthetisches / Chemie. Ich bezweifle, dass da überhaupt noch etwas Natürliches drin steckt außer Zucker.

Ich glaube, Die Holländer schreiben das Deutsche so, wie sie es sprechen.

Derzeit hört man diese typischen Töne hier allerorten, weil unsere Nachbarn mit vielen Bussen zu den diversen Weihnachtsmärkten und in die Städte zum Shoppen fahren.

Moers und Duisburg sind gut besuchte Ziele der Niederländer :-)

 


1. von Agnes

Ich kenne das auch als Mausespeck, und ich mochte das als Kind sehr gerne, und mag es auch heute noch.
Eine Freundin von mir mochte das so gerne, die hat das immer gekauft wenn wir zu ihr kamen, sie lebt leider nicht mehr, aber die Erinnerung an unsere Mausespeck-Schlemmerei hast Du jetzt wieder geweckt.
Das Schild vor dem Häuschen finde ich ja niedlich.
LG
Agnes

vom 07.12.2012, 19.24
Antwort von Nickname:

Ja, das sind sie: die Kindheitserinnerungen, liebe Agnes.

Wenn ich das heute nochmal esse, dann nur ein kleines Stück und nur dann, wenn ich es angeboten bekomme. 

Das Schild fand ich witzig. Noch schöner ist es, wenn Holländer/Niederländer Deutsch sprechen. Ich mag das! :-)