GedankenBilder Edith Tries

Agnes:
So treffend formuliert Edith!LGAgnes
...mehr

Zitante Christa:
Ich wünsche Dir, daß sich Deine Zuversicht in
...mehr

Maria:
Es gibt Begegnungen, die schicksalhaftsind. D
...mehr

Agnes:
Glückwunsch liebe Edith, dass Du einen Beitra
...mehr

Agnes:
Dankbarkeit für alles, das ist so wichtig.
...mehr

Agnes:
Ein wunderschönes und beeindruckendes Gebäude
...mehr

Maria:
Das sieht nach einer imposanten Burganlage au
...mehr

Mark Note:
gefällt mir sehr. Du bist ein echter Fotograf
...mehr

samsmith1337:
Die Fotos sind sehr toll! Welche Kamera haben
...mehr

samsmith1337:
Hallo! Die Fotos sind wirklich sehr gut, beso
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 335
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1672
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 3035

Ausgewählter Beitrag

herzlich willkommen ...

Nickname 19.09.2010, 19.47

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Sunsy

Ach Edith... ist DAS ein schönes Foto... da mag ich gar nicht mehr wegsehen... DANKE!!!

Sei ganz lieb gegrüßt - Sunsy

vom 22.09.2010, 07.47
Antwort von Nickname:

Ich bedanke mich herzlich bei Dir, liebe Sunsy - aus Deinen Zeilen spricht viel Freude :-)

Liebe Grüße auch an Dich!


4. von Zitante Christa

Toll, daß Du den Link zu dieser Örtlichkeit gleich mit eingestellt hast - ich hätte sonst garantiert nachgefragt! Ist ja gar nicht so weit von hier, diese Kulturscheune ist für einen künftigen Ausflug (evtl. mit dem Rad?) notiert. Und klar gucke ich dann auch nach, was da auf der Kommode steht - wenn es noch da steht ;)

Daß man als Gast willkommen ist, kann man aus Kleinigkeiten und Aufmerksamkeiten schließen. Leider können sich manche Gastgeber nicht in einen Gast hineinversetzen und dann hat man das Gefühl, nicht willkommen zu sein.

Bei Deiner Kombi paßt es aber rundherum - am Willkommensgruß habe ich also keine Zweifel!

Liebe Grüße,
Christa


vom 21.09.2010, 10.03
Antwort von Nickname:

Liebe Christa,

in den nächsten Tagen werde ich noch einen kleinen Bericht zu der erlebten Veranstaltung schreiben. Ich hoffe noch auf die Zusage der Sängerin mit der wunderbaren Stimme, dass ich ein Foto veröffentlichen darf, auf dem sie zu sehen ist - also bitte Daumen drücken!

Wenn das nicht geht habe ich aber noch andere Fotos, die das Gefühl der Geborgenheit und des Willkommenseins im "C´est la Vie" unterstreichen.


Ich habe nachgesehen und weiß jetzt, was da steht. Das schreibe ich dann in den Bericht rein ;-)

Liebe Grüße,

Edith 

 
3. von Rolf

Huhu Edith,
also um das Problem mit der abgeschnittenen Kanne zu lösen, das muss eine Kaffeemaschine sein. Kann doch gar nicht anders ;-) Zur Geborgenheit gehört doch auch Kaffee...
Liebe Grüße
Rolf

vom 20.09.2010, 20.35
Antwort von Nickname:

Ha, lieber Rolf - jetzt weiß ich, dass Du Kaffeetrinker bist!


Eine Kaffeemaschine war das auf keinen Fall, irgendwas Kannenartiges war es.

Auf dem Originalbild ungeschnitten war das Ding auch ganz drauf. Ich glaube aber, dass ich nur das zugeschnittene Foto abgespeichert habe :-(

Und was machen wir überhaupt mit denen, die zum 'sich-geborgen-Fühlen' lieber Tee trinken?

Vielleicht ist es ja eine Teekanne ;-)

Beim nächsten Besuch dort werde ich mir dieses Gefäß mal genauer ansehen und anschließend löse ich hier das Rätsel.

Liebe Grüße :-)


2. von

Ich hoffe, du hast dich bislang immer geborgen bei uns gefühlt.
Eine sehr schöne Kombination, das Bild ist toll!
Ein Fenster mit Ausblick und genug zu trinken ;-)
Ich bin neugierig - steht links auf der anrichte ein Krug oder ein Wasserkocher?
Ah - jetzt versteh ich das mit dem "Gif" - du hast den "Rechtsklickschutz" eingebaut ...
Einen lieben Gruß, Anette
C'est la vie - so ist das Leben eben. ich hab gelesen, das sei auch eine trostspendende Phrase nach einem Schicksalsschlag ...

vom 19.09.2010, 22.25
Antwort von Nickname:

Natürlich habe ich das! Das ist doch wohl keine ernst gemeinte Frage, oder? *g*

Ob Krug oder Wasserkocher weiß ich gar nicht.

Ich finde dieses Stückchen als kleinen Hingucker irgendwie witzig :-)

Ja, ich dachte es wird Zeit, meine Bilder etwas zu schützen, besonders dann, wenn der Text mit eingebunden ist.


"C´est la vie" kann sicher auch als Phrase genommen werden, ein einfacher Trost, wenn man sonst nichts zu sagen weiß.

Im Zusammenhang mit dieser Wohlfühl-Lokalität heißt es für mich:


C´est la vie - das Leben ist schön!!!

Danke, liebe Anette - ich freu mich, dass Dir diese Kombi gefällt :-)


1. von Agnes

Welch ein schönes Bild Edith, und der Text ist ja so wahr.
Und bei der Getränkeauswahl willkommen zu sein, ist doch schon was *lach*

Ich glaube ich werde demnächst bei meinen Monats-Spruchbildern auch den Text unter das Bild schreiben, das hat doch Vorteile.
Ich habe immer das Problem, dass die Schrift nicht gut zu lesen ist, weil es schwer ist eine geeignete Farbe zu finden, da eben verschiedene Hintergründe etc.
Danke für den unbeabsichtigten guten Rat.
LG
Agnes

vom 19.09.2010, 22.01
Antwort von Nickname:

Danke, liebe Agnes - mir hat dieser An-und Ausblick so gut gefallen.

Fotografiert habe ich das kurz bevor wir gingen - da war ich nochmal auf der Suche nach schönen Motiven :-)

Mir gefallen Texte im Bild zwar meistens gut, aber oft lenken sie auch vom Foto ab.

Wie man es macht hängt - glaube ich - hauptsächlich davon ab, wieviel "Freifläche" das Foto zum Beschriften bietet.

LG

Edith