GedankenBilder Edith Tries

Helga F.:
Liebe Edith,na da war ja einiges los bei dir,
...mehr

Zitante Christa:
Das tut mir leid, Edith, daß das Leben
...mehr

Maria:
Südtirol ist schön! Tolles Foto der
...mehr

Agnes:
Das gefällt mir, ein schönes Bild.D
...mehr

Helga F.:
Hallo liebe Edith, alles ok bei dir? Ja der F
...mehr

Maria:
Lichtblicke können wir wohl alle gut geb
...mehr

Helga F.:
Liebe Edith, leise klingen die besonders sch&
...mehr

Maria:
Endlich gibt es hier wieder was Neues, Und da
...mehr

Agnes:
Liebe Edith,ich hoffe sehr, dass Du bald wied
...mehr

Helga F.:
Liebe Edith,ich wünsche dir eine gute un
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 364
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1718
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 4085

Ausgewählter Beitrag

neugierig

 



Irgendwie sind sie ja schon seltsam - diese Beiden aus der Nachbarschaft!
Ganz egal, zu welcher Tageszeit man an ihrem Haus vorüber läuft:
immer hängen sie da oben rum und gucken, was auf der Straße los ist.

Haben die denn gar nichts anderes zu tun?




 







Nachtrag v. 19.11.:

ich setze noch ein Foto darunter damit man sieht,
dass die Beiden tatsächlich die Straße beobachten:




 






Nickname 18.11.2012, 18.43

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Kathrin

Eine sehr schöne Hausmalerei und sehr originell :ok:

Warum werden nicht mehr mit einer schönen Malerei verschönert :)

Liebe Grüsse
Kathrin



vom 20.11.2012, 13.39
Antwort von Nickname:

Stimmt, das ist wirklich originell.

Irgendwie finde ich diese Malerei auch mutig, denn die Hausbesitzer (oder Mieter) müssen es ja lange mit den Beiden aushalten ;-)


Vielleicht gibt es das nicht so oft, weil die entsprechende Fläche fehlt?

Wie man sehen kann, ist die halbe Hausseite ohne Fenster - in dem Fall hier gab es also reichlich Platz für solch eine Verzierung.


Dankeschön, Kathrin - und liebe Grüße! 

 

2. von Pat

Das finde ich eine tolle Idee. Ist das direkt bei Euch in der Nähe?
Ich finde es immer lustig, wenn ich ältere Menschen mit einem Kissen auf der Fensterbank alles beobachten sehe. Im Zuge der Einbruchserie, die derzeit bei uns herrscht, würde ich mir mehr Aufmerksamkeit von allen wünschen.
Vielleicht schützen diese beiden Kandidaten auch davor. ;)
LG Pat

vom 19.11.2012, 18.42
Antwort von Nickname:



Ja, es ist in der Nähe, ca 10 min zu Fuß.

Wenn wir "unsere" Runde drehen, kommen wir immer da vorbei und bleiben dort stehen, um die Beiden zu grüßen ;-)


Die älteren Menschen, die aus den Fenstern das Treiben draußen beobachten, mag ich irgendwie - s. meine Erklärung bei Agnes' Kommentar.


Kann schon sein, dass die Beiden vor Einbrechern schützen ;-)

Als die zwei neu waren habe ich nicht genau hingesehen und dachte, da beobachtet uns jemand *g*


Liebe Grüße in die Nachbarstadt :-)

 


1. von Agnes

Menschen, die immer hinter der Scheibe hängen um die Nachbarn zu beobachten finde ich befremdlich, aber diese beiden mag ich
:)
Schön, wenn Hausfassaden so nett bemalt werden.
LG
Agnes

vom 19.11.2012, 17.55
Antwort von Nickname:

Diese Freifläche bot sich wohl direkt für solch eine Verzierung an, liebe Agnes.

Wir bleiben jedes Mal kurz stehen und gucken hoch - das ist immer wieder witzig anzusehen.

Menschen, die am Fenster kleben, nur um die Nachbarschaft zu beobachten und dann zu tratschen, die mag ich auch nicht.

Aber Menschen, die in den Fenstern "liegen", freundlich grüßen (oder zurück grüßen) und ein paar nette Worte wechseln - die mag ich schon.

Besonders ältere Menschen haben oftmals keine andere Abwechslung und nehmen so noch ein wenig am Leben vor der Haustüre teil.

Die Beiden da oben sind aber meine liebsten Nachbarn ;-)


Liebe Grüße zurück!