GedankenBilder Edith Tries

Helga F.:
Liebe Edith,na da war ja einiges los bei dir,
...mehr

Zitante Christa:
Das tut mir leid, Edith, daß das Leben
...mehr

Maria:
Südtirol ist schön! Tolles Foto der
...mehr

Agnes:
Das gefällt mir, ein schönes Bild.D
...mehr

Helga F.:
Hallo liebe Edith, alles ok bei dir? Ja der F
...mehr

Maria:
Lichtblicke können wir wohl alle gut geb
...mehr

Helga F.:
Liebe Edith, leise klingen die besonders sch&
...mehr

Maria:
Endlich gibt es hier wieder was Neues, Und da
...mehr

Agnes:
Liebe Edith,ich hoffe sehr, dass Du bald wied
...mehr

Helga F.:
Liebe Edith,ich wünsche dir eine gute un
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 364
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1718
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 4085

Ausgewählter Beitrag

Rhein-Regatta mit Spruch ;-)




Passend zu den warmen Temperaturen zeige ich heute mal
 einige Wasser-Fotos.

Am Pfingstsonntag haben wir eine Schiffstour durch den Duisburger Hafen gemacht - doch dazu demnächst mehr.

Nach Beendigung der Hafenrundfahrt haben wir uns noch eine ganze Weile am Rhein aufgehalten, an einer urigen Kneipe ein Pilsken getrunken, was vom Grill gegessen und dadurch mitbekommen,
 dass die "Rheinwoche"-Regatta unterwegs war,
 und zwar heute von Köln rheinabwärts bis nach Wesel.

Die Segler haben in Duisburg-Ruhrort eine Pause eingelegt und sind am Nachmittag vom dortigen Segelclub aus zur letzten Etappe ihrer Regatta aufgebrochen.
Und genau das haben wir miterlebt ... und natürlich fotografiert.



Die ersten Segelboote laufen aus dem Eisenbahnhafen aus
 und in den Rhein hinein.
Die Wasserschutzpolizei passte auf, dass die Frachtschiffe weit genug weg blieben
und auch die Segler hatten wohl strenge Auflagen, was ihre "Fahrtrinne" betraf.
Anders wäre das sicher auch nicht gutgegangen, es herrschte reger Verkehr auf dem Wasser.








Einige der Boote sammelten sich in einer Reihe, allerdings mit dem Bug in die falsche Richtung,
 d. h. sie mussten drehen.
Für mich ist und bleibt es schwer verständlich, wie sie das geschafft haben,
 ohne aneinander zu stoßen.

Im Gegenlicht sahen die weißen Segel besonders schön aus.

 



 





Aus dem Eisenbahnhafen kamen aber nicht nur die Segler, sondern es schob sich zwischen ihnen
 ein sehr großes Passagierschiff hindurch.
Ich war froh, in keinem der Segelboote zu sitzen!





 



Wie man sieht, ist alles ohne Komplikationen vonstatten gegangen.





 



Die Zuschauer oben auf der Brücke, die Angler unten rechts im Bild,
die Passagiere des Ausflugs-Schiffes und wir alle an Land hatten
viel zu gucken.








Die Nähe des großen Schiffes zu den vergleichsweise kleinen Segelbooten
 fand ich aber doch bedrohlich.
Wie gut, dass unmittelbar neben dem Schiff kein Segler umgekippt ist -
 kurz vorher auf dem Rhein war ein Boot gekentert.








Schön finde ich, wie die Segel leuchten, dazu der knallblaue Himmel -
fast wie im Urlaub





 



An diesem Gefühl änderte auch die Industrie-Kulisse mit dem Schornstein
 von Thyssen-Krupp nichts  -
mir gefällt die Mischung aus Wasser, blauem Himmel, Booten und Industrie.





 


All das läuft parallel und wir Menschen in dieser Region können das genießen!



**********


Und zum Abschluss habe ich noch den im Titel angekündigten Spruch für Euch.


Viele wissen ja, dass wir hier im Ruhrgebiet so eine ganz eigene Ausdrucksweise haben zwinkern.gif 
Manche Menschen reden mehr "so", andere weniger und so manche ganz speziell.

Aufgeschnappt habe ich den Satz, als wir an zwei Frauen vorbei gingen,
 die auf einer Bank in der Sonne saßen.
Anscheinend habe die beiden ihre Füße verglichen ...

Zitat:

" Kuck ma, meine Füße sind weiß als wie deine!"


  grinsen.gif   


Eine schöne, sonnige und angenehme Woche wünsche ich allen!





Nickname 28.05.2012, 21.28

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Agnes

*hihi* über das Zitat habe ich laut geschmunzelt :) ;)
Und die Bilder vermitteln ja den Eindruck, als wäre Kiel an den Rhein gerückt.
Vor allem der wunderschöne blaue Himmel, das ist das I-Tüpfelchen bei den Photos.
Kaiserwetter nicht wahr.
Hoffentlich haben wir das am Sonntag auch. :ok:
LG
Agnes

vom 30.05.2012, 22.39
Antwort von Nickname:



Das Wetter war wirklich spitzenmäßig, darum sind die Fotos auch so gut gelungen.


Naja, Sonntag wird es wohl überwiegend regnen - dann müssen wir eben weniger laufen und fotografieren, sondern mehr essen und quatschen - das ist doch auch schön .

Ich freue mich jedenfalls sehr darauf - bis dann also!


4. von Esther (Escara)

Schöne Bilder sind das! Sieht mir fast nach einem leichten Gedränge aus :D Dieses Traumpfingswetter wollte natürlich jederman/frau geniessen :)
LG Esther

vom 30.05.2012, 17.54
Antwort von Nickname:



Es war noch reichlich Platz auf dem Rhein, liebe Esther.

Allerdings sah es mir mitten in dem Segler-Pulk manchmal auch so aus, als würden die gleich zusammenstoßen.

Zum Glück beherrschten die Segler ihr Handwerk sehr gut und alles lief unfallfrei ab - bis auf ein Boot, welches aber ohne Mitwirkung anderer gekentert ist. 


3. von Juliane Fadenwirkerin

Jaaaaa! So isset im Ruhrgebiet! Klasse Spruch. Ich habe mal einen Strategen an der Pommesbude beim bestellen beobachtet. Er zog einen Zettel mit folgenden Worten aus der Hosentasche: "Muß ma' kucken, wat mich Frau so aufgeschrieben hat!"
Ich liebe es! :D

Schöne Grüße von Juliane

vom 29.05.2012, 20.01
Antwort von Nickname:



Boh ja, auch das ist typisch!

Allerdings kräuseln sich einem bei manchen Sätzen auch schon mal die Fußnägel bzw. es stellen sich die Nackenhaare hoch *gg*

Mir geht es jedenfalls so - aber so isset im Ruhrgebiet, wie Du schon sagst, liebe Juliane.


2. von aNette

Das ist ja klasse, mit all den Booten. Ich glaube, die haben sich nur deinetwegen versammelt, damit du diese sensationellen Fotos machen konntest. Das Traumwetter tat sein Übriges. Und das mit dem Satz ist toll. Mein Mann hört auch gern zu, wenn sprachlich "gemenschelt" wird. So erzählte er neulich von der Wursttheke, wo es auch Eiersalat gab. Eine Kundin fragte die Verkäuferin."Was ist denn dadrin"? Die Antwort: ""Ei und alles""!!! :D Schöne Woche, lg aNette
PS:bis Sonntag, freu, feu!!

vom 29.05.2012, 19.42
Antwort von Nickname:



Diese Aussage an der Wursttheke ist ja auch klasse - und so informativ *g*

Ich hatte einfach Glück mir den Seglern, das war mal wieder so ein Zufallstreffer.


Auf Sonntag freue ich mich - auch wenn das Wetter uns wohl einen Strich durch die Rechnung das Fotografieren macht.

Wir sehen uns!


1. von Anette

Da herrschte ja reger Verkehr auf'm Rhein ... Man könnte meinen man sei am meer.
Richtig schöne Bilder, ja, fast wie im Urlaub. Und das in "eurer" Region ;-) ...
Der Dialekt da oben ist mir ja nicht fremd, da werden alle Grammatikregeln über Bord geworfen.
Liebe Grüße, Anette

vom 28.05.2012, 22.17
Antwort von Nickname:



Es war mächtig was los, aber es gibt ja Platz genug auf dem Rhein.

Sprachlich vermischt sich hier ja so einiges. Da kommt stellenweise der Ruhrpott-Dialekt zusammen mit niederrheinischem Dialekt, außerdem mischen mittlerweile viele Redewendungen verschiedener Kulturen mit.

Es ist also ein fröhliches / lustiges, manchmal aber auch ein schwer verständliches Gemisch aus Überliefertem und neu hinzu Gekommenen.*

* hier ärgert mich wieder einmal die "neue" Rechtschreibung - ich habe oft selber Zweifel, wie es nun richtig ist?!