GedankenBilder Edith Tries

Pat:
Oh, das kenne ich. Ich arbeite auch wie Anges
...mehr

Agnes:
Oh, wie schön ist denn Lorsch.Wir waren mal k
...mehr

Agnes:
Im Schwarzwald waren wir zwar schon aber ich
...mehr

Agnes:
Das ist in der Tat ein Problem. Ich habe auch
...mehr

Maria:
Breisach kenne ich nicht. Die Gegend soll seh
...mehr

Agnes:
Wunderschön sind die Pfingstrosen.Wenn wir ei
...mehr

Anette:
Lorsch ist ein wunderschönes Städtchen, wir f
...mehr

Maria:
An Maikäfer kann ich mich auch noch erinnern.
...mehr

Agnes:
Wir waren im letzten Jahr im Keukenhof, eine
...mehr

Agnes:
Edith, welch ein schönes Exemplar.Danke für d
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 328
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1657
ø pro Eintrag: 5,1
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 2889

Ausgewählter Beitrag

vom Entenrennen ...

und der Drachenboot-Fun-Regatta im Duisburger Innenhafen habe ich Collagen angefertigt.
Ich hatte so viele Fotos, dass ein Bericht mit Einzelbildern zu lang und umfangreich geworden wäre.

Also: letztes Wochenende gab es das oben genannte Innenhafenfest. Schon öfter wollte ich da
mal gerne hin, war aber die letzten Jahre immer zu dieser Zeit in Urlaub.
In diesem Jahr haben wir es dann endlich mal geschafft und hatten einen richtig schönen Sonntag dort.

Der Drachenboot-Wettbewerb findet Samstag und Sonntag statt, das Entenrennen am Sonntag Nachmittag.

Es gibt viele Sponsoren, für das Entenrennen können Lose gekauft werden. Der Erlös geht an den Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte. Außerdem kann man auch Entchen kaufen und mit nach Hause nehmen - was wir für unsere Enkelkinder natürlich auch gemacht haben.

Etwas Besonderes sind die großen Enten, die von Firmen oder Prominenten kunstvoll gestaltet werden.
Diese großen Enten werden zuerst für das Promi-Rennen zu Wasser gelassen.
Im Anschluss folgen die unzähligen kleinen Enten, die mit Nummern versehen sind.
Und wenn man Glück hat, kann man mit seinem Los / seinen Losen gewinnen.
Wir hatten kein Glück, aber trotzdem jede Menge Spaß.

Hier zuerst einige der Promi-Enten. Ich kann leider nicht alle zeigen,
aber alle waren mit viel Hingabe und Witz gestaltet:







links oben: die MSV-Ente - die muss hier in Duisburg natürlich sein, zumal wir ja in die 2. Liga aufgestiegen sind.
rechts oben: Punk mit Irokesenschnitt und Piercing
links unten: die Ente einer Zahnarztpraxis, mit Gebiss, Zahnbürsten als Ruder, Mundspülbecher und Spiegelchen
rechts unten: very british ... Tea-Time im Schiffchen (Restaurant) mit einer Lady in pink samt Tortenstückchen






links oben: der Drachenkopf eines Drachenbootes - darum heißt das ja wohl auch so ;-)
rechts oben: diese Entchen - und noch viele mehr - konnte man kaufen
links unten: Teil eines von der Fa. Krohne gestalteten, sehr langen Enten-Schiffes. Dieses war so lang, dass es nicht zu Wasser gelassen wurde
rechts unten: nach Beendigung des Rennens ein letzter Blick aus dem Parkhaus auf einige teilnehmende Boote

Am Sonntag gab es am anderen Ende des Innenhafens auch noch den "Marina-Markt".
Der findet 1 x monatlich statt und ist ein Besuchermagnet.
Neben Obst und Gemüse gibt es viele Blumen zu kaufen und sehr viel und auch ausgefallenes Kunsthandwerk.

Der nächste Markt findet am 12. Juli statt und ich kann einen Besuch dort wärmstens empfehlen.



Nickname 16.06.2015, 20.24

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von elfi s.

Einfach herrlich, da ist der Spaß ja vorprogrammiert.
LG elfi

vom 19.07.2015, 13.07
Antwort von Nickname:

Ja, wir hatten wirklich jede Menge Spaß :-)
4. von Anette

Bei mir ist dein Beitrag mal wieder nicht angezeigt worden ...
Tolle Bilder! Und natürlich tolle Entchen.
Hoffentlich ist für die Behinderten ein schönes Sümmchen zusammen gekommen ...
Hach - jetzt Ente sein und ständig im Wasser plantschen können - das wäre toll! :D
Liebe Grüße, Anette


vom 01.07.2015, 14.27
Antwort von Nickname:

Dass mein Beitrag bei Dir nicht angezeigt wird/wurde, ist aber schade, liebe Anette.
Hast Du auch keine Idee, warum das so ist?

Welche Summe für die Behinderten zusammen gekommen ist, weiß ich gar nicht. Ich habe darüber auch nichts in der Stadtzeitung gelesen.
Ich würde mich derzeit auch liebend gerne im Wasser aufhalten, aber wir wollen ja nicht meckern. Den Sommer haben wir herbei gesehnt, jetzt ist er da.
Ein bisschen sehr warm, aber der nächste "Temperatur-Sturz" ist ja schon angekündigt. Nächste Woche von 39° runter auf 22° - wenn es denn stimmt. Nicht, dass wir dann frieren müssen *g*
Liebe Grüße!

3. von Rolf

Huhu Edith,
das ist ja ein tolles Erlebnis und bietet viele Fotomotive.
Die Entchen sind ja mit viel Liebe zum Detail erstellt worden, macht bestimmt Spaß beim Rennen zuzusehen.
Liebe Grüße
Rolf

vom 23.06.2015, 20.37
Antwort von Nickname:

Ja, das ist ganz lustig, Rolf - und die Kreativität der Firmen und Einzelpersonen haben wir ausgiebig bewundert.
Die Drachenboot-Rennen sind aber auch spannend, besonders sicher dann, wenn man in irgendeiner Weise daran beteiligt ist.
Die meisten Mannschaften kamen von den unterschiedlichsten Firmen, nicht nur aus Duisburg, sondern auch aus der Umgebung und sogar aus dem Sauerland, wenn ich das richtig mitbekommen habe.
Liebe Grüße!

2. von Agnes

Die vielen Enten sehen toll aus.
Aber warum heißt das denn Entenrennen?


vom 19.06.2015, 21.06
Antwort von Nickname:

Weil die Enten um die Wette einem Ziel entgegen rennen schwimmen müssen, liebe Agnes.
Die werden zu Wasser gelassen und von hinten durch das THW mit Wasserstrahlen angeschoben.

Man kann vorher, wie oben geschrieben, Lose kaufen und etwas gewinnen.

1. von Pat

Oh... die sind aber toll, ich liebe diese Enten (und bin dann immer ganz traurig, weil ich keine Badewanne habe). Findet dieses Entenrennen jedes Jahr statt? Da würde ich auch gerne mal hingehen. Vielleicht nächstes Jahr.
LG Patrizia

vom 17.06.2015, 08.40
Antwort von Nickname:

Ja, das findet jedes Jahr im Juni statt, liebe Patrizia.
Das Beste im Zusammenhang mit dem Entenrennen war für mich, vorher die tollen Kreationen zu begucken. Es gibt anscheinend viele Menschen mit einer sehr kreativen Ader.
Liebe Grüße an dich!